Orange ist das neue Schwarz

Dass der Soul die Farbe orange hat, ist ja mittlwerweile bekannt. Das weiß ja selbst Fred Wesley, der uns in der Tante Ju angesicht unseres Schuhwerkes fragte, »Hey…, you wanna outshoe me?« Neu ist aber das orange shoe case, welches pünktlich zum Strandsoul 2018 Tourstart gefüllt wurde mit eben jenen bunten Latschen. Und wer mal einen Blick durch Katjas orange Brille wirft, wird den Soul hier und da wiederfinden im Alltag. Selbst der Sonnenuntergang in Kühlungsborn, wo wir nach Zinnowitz unser zweites Konzert gepielt haben, leuchtet zärtlich in der Seelenfarbe.  Weiterlesen →


  • Traveling Soulburys at Vama Veche with MRGC

    Vama Veche, România

  • Traveling Soulburys at Vama Veche with MCRC

    Vama Veche, România

  • Traveling Soulburys at Vama Veche with RGMC

    Vama Veche, România

  • Traveling Soulburys at Italia Massa with FK

    Massa, Italia

  • IMG_0881

    Sicilia

  • IMG_1029

    Sicilia

  • Traveling Soulburys at Ethiopia with SH

    Mekelle, Ethiopia

  • Traveling Soulburys at Switzerland with OG

    Flumserberg, Schweiz

  • Traveling Soulburys at Island with KB

    Ísland

  • Arena Con Pula, Republika Hrvatska

    Arena Con Pula, Republika Hrvatska

  • Italia

    Italia

  • Carwitz

    Carwitz

  • Sassnitz - Insel Rügen

    Sassnitz – Insel Rügen

  • Sassnitz - Insel Rügen

    Sassnitz – Insel Rügen

  • Bansin - Insel Hiddensee

    Bansin – Insel Usedom

  • Traveling Soulburys at Bucuresti with GC

    București – România

Soul Schutz System

Ab heute fliegen Sachsen wieder vermehrt gen Süden. Manche Souldiers stimmen ihre Flügel am Meer. Arne schickt demnächst Bilder, wo seine Posaune von hinten drauf ist, das Taj Mahal von vorn. Walther hält schonmal den Zeh in die Ostsee.  Je weiter man als Souldier so kommt, desto mehr Daten werden erhoben, aber keine Bange, unsere Daten sind sicher bei uns. Wir verraten sie nur denen, die ins Internet gehen, unsere Seite besuchen, unsere Soul-Cookies kosten und in der Photogallery nach den Traveling Soulburys schauen. View more →


The Fat Horns und ihr Flötenstorch

Aus einer fixen Sommer-Idee von Kai wurden über den Winter Bläser-Noten, aus einem Flötensolo wurde ein vierstimmiger Satz und in die Lücke sprang Micha als Flötenstorch in einer zeitgemäßen Verkleidung. Und mit einem beachtlichten Instrument, vor Schreck bliesen die Fat Horns beinahe daneben. Der einzige Weg, Steffen 2018 nocheinmal an seinen Gitarristenplatz bei TOTAL VOKAL zurückzulocken, führte über die Fat-Horns-brachiale Version von »Locomotive Breath«. Reni am Schlagzeug war auch begeistert von den beiden Bluesschwestern, Romy und Katja, die zu »Gimme Some Lovin« flott Haar und Hüften schwangen.

 

 

 

 




Klönsnack auf Hiddensee

 

Wenn Marek und Kai schonmal übersetzen nach Hiddensee, dann schauen sie auch auf einen Snack im Kino vorbei. Klar, dass Jörg Mehrwald das gleich festhält für sein Logbuch. Dabei outen sich die Herren Musiker als hoffnungslose Birnenkuchen-Romantiker. Also, damit musste ja jeder rechnen, der bei einem Kurztrip an die Ostsee den Kinomann in Dresden vergisst.

 



Schön gestartet

Nach einem kurzen Fühjahrsputz auf den presets, Matthi suchte nach Geräuschen vom vorigen Jahr, ging es flott durch die Proben für Torgau. Olaf, der nach’m Tempo fragte, wurde glatt damit versorgt. Auch seine Erinnerungen ans vorige jahr waren eher schwar/weiss. Stücke, die nur aus drei Harmonieen bestehen, mag er im Grunde. Natürlich nur, wenn er weiß, welche drei das sind. Zwischendurch blies Micha elf Eier aus, malte sie an und verpasste ihnen Sonnenbrillen. Alles war bereit für den Kar-Soul in der Bastion von Torgau, auch Romy gab ihrer Bandscheibe einen Klaps und überwand ihre Abneigung gegen längere Autofahrten. Audiovisuelle Einzelheiten werden gerade begutachtet und geschnitten, mehr davon in Kürze…

Weiterlesen →


We Are Happy To Support

Wir freuen uns gerad ein Loch ins Hemde, für Mr. FRED WESLEY einen Support bieten zu dürfen. Ganz besonders, weil ausgerechnet dem Arne, unserem Posaunisten, bereits 2007 bei WESLEY’s erstem Auftritt in der Tante Ju diese Ehre zuteil wurde. Und jetzt, wo der 1. April vorbei ist und diebezügliche Sprüche überwunden sind, futtern wir uns schonmal bissl mentale Kraft an für die House Party in der Tante Ju am 5. Mai.

Weiterlesen →