Das musste ja so kommen. Wenn man zwei professionelle Mundwerker aufeinander loslässt, schwatzen die sich um Kopf und Kragen. Während einer harmlosen Unterhaltung über mehr oder weniger kleidsame Komödien, die sechs Rollen neben Wolle Förster, oder wo genau Marc Terenzi einst sang, drehte der Gast den Spieß um und erkundigte sich seinerseits bei JB Nutsch nach der Herkunft seines flotten Namens. Nachdem das geklärt war, entstand ganz nebenbei auch noch die Idee, dass Philipp Richter beim 5. Soul Sound System am 6. Mai JB Nutschs Job als Gastgeber übernehmen könnte, weil sich Letzterer zu diesem Zeitpunkt nicht in der Stadt aufhalten wird. Wir rollen schon mal den Teppich aus…
Zu den vorherigen Folgen  Soul Sound System 1 – 4

0 69