Ab heute fliegen Sachsen wieder vermehrt gen Süden. Manche Souldiers stimmen ihre Flügel am Meer. Arne schickt demnächst Bilder, wo seine Posaune von hinten drauf ist, das Taj Mahal von vorn. Walther hält schonmal den Zeh in die Ostsee.  Je weiter man als Souldier so kommt, desto mehr Daten werden erhoben, aber keine Bange, unsere Daten sind sicher bei uns. Wir verraten sie nur denen, die ins Internet gehen, unsere Seite besuchen, unsere Soul-Cookies kosten und in der Photogallery nach den Traveling Soulburys schauen.

 

Ganz anders verhält sich die Sache beim Publikum. Dieses nimmt ja nur ungern Leckerlis von fremden Männern in schwarzen Anzügen. Und wer in Zukunft unsere Seite heimlich besuchen will, kann das sogar tun, sie oder er können sogar von uns „vergessen werden“. Und ein neues Gesetz sieht vor, dass man jetzt die Möglichkeit hat, sich zu beklagen. Die Musik war zu laut, ich hab nicht getanzt, und die Texte versteh ich sowieso nicht… Und auf euren Bildern seh ich unvorteilhaft aus. Aber wir lassen das gerne zu. Wir werden vorm Konzert keine Unterschriftensammlung veranstalten. Soll jeder selber sehen, wo seine Seele sitzt. (Und für Videos gibts demnächst vielleicht freigegebene Crowd-Downloads. Von professionellen Konzertbesuchern.)

0 81