Mit dieser Zeile aus »Invisible« auf’m Strandsoul-Shirt 2020 fühlten wir uns am Nordstrand von Göhren bestens aufgehoben. Gutgelaunte Menschen und eine freundliche Sommerbrise gesellten sich dazu und so hatte die Wehmut über misslungene Hygienekonzepte und abgesagte Konzerte anderenorts keine Chance, die Oberhand zu gewinnen. Ein wenig Nervenkitzel ist beim Soul immer dabei, Sonnenstich und zärtliches Klopfen am Schädeldach wirkten am Montagabend auch noch nach – und so hatten die Göhren und Göhrinnen ihren Spaß und wir endlich ein Konzerterlebnis nach diesen tristen Monaten. Nur Olaf ging paddeln.

 

0 72