When I’m Outside I Feel Free

Mit dieser Zeile aus »Invisible« auf’m Strandsoul-Shirt 2020 fühlten wir uns am Nordstrand von Göhren bestens aufgehoben. Gutgelaunte Menschen und eine freundliche Sommerbrise gesellten sich dazu und so hatte die Wehmut über misslungene Hygienekonzepte und abgesagte Konzerte anderenorts keine Chance, die Oberhand zu gewinnen. Ein wenig Nervenkitzel ist beim Soul immer dabei, Sonnenstich und zärtliches Klopfen am Schädeldach wirkten am Montagabend auch noch nach – und so hatten die Göhren und Göhrinnen ihren Spaß und wir endlich ein Konzerterlebnis nach diesen tristen Monaten. Nur Olaf ging paddeln.

  • 2020 The Souldiers at Goehren
  • 2020 The Souldiers at Goehren with RRKHMH
  • 2020 The Souldiers at Goehren with MKAFKBWU
  • 2020 The Souldiers at Goehren with MK
  • 2020 The Souldiers at Goehren with CNMKWUHSP
  • 2020 The Souldiers at Goehren with CNKBWUHSP
  • 2020 The Souldiers at Goehren with KBCN
  • 2020 The Souldiers at Goehren with SHKHRR
  • 2020 The Souldiers at Goehren with MF
  • 2020 The Souldiers at Goehren Stage
  • 2020 The Souldiers at Dresden with WUMKMH
  • 2020 The Souldiers at Goehren with HSPCNWU
  • 2020 The Souldiers at Krummenhagen with neowise
  • Traveling Soulburys at Seddinsee with GO

 


Strandsoul 2020 ganz exklusiv

Bissl aufgeregt sind wir ja. Und auch immer noch ein wenig skeptisch, doch wir annoncieren heute mal, genau sieben Tage bevor der Henning einzählt, unseren Strandsoul 2020 Auftakt im Ostseebad Göhren. Das wird auch Zeit, wenn man Ende Januar zum letzten Mal auf der Bühne stand. Und wir gehen auch gleich all in, wir lassen Olaf zuhause und nehmen den Tastengott Carsten mit, spielen auf einer Bühne ohne Dach und wählen Göhren auch gleich noch für den grandiosen Tourabschluss aus. Alles an einem Tag – da bleibt kein Auge trocken…  Das Virus hat nämlich die übrigen Termine gefressen.


FUNK YOUR SOUL PARTY 2021

Klar, die Tour wurde abgesagt, aber die gute Nachricht ist, das Konzert ist verschoben auf den 27. März 2021. Wir supporten also Tomi Salesvuo EAST FUNK ATTACK auf ihrer “Surreal! Tour 2020” in der Tante Ju nicht! Wer die Finnen trotzdem jetzt erleben und unterstützen mag, kann das gern tun; sie streamen am 4. April 2020 bei facebook ein extra aufgelegtes Netzkonzert. Die Finnische Funkband, die oft als “thickly dynamic invasion of funk” bezeichnet wird, sich selber aber gerne auch mit der Finnischen Eishockeynationalmannschaft (Achtung: Weltmeister) oder einer der zahlreichen Finnischen Metalbands vergleicht, hat dabei unter anderem jede Menge neue Musik im Gepäck. Nach zwei erfolgreichen Studio-Alben, sowie einer Live-EP, folgt in 2020 ein weiteres Album. Während die erste Single daraus („I Feel Surreal“) bereits erschien, folgt pünktlich zur Tour mehr Musik, mehr Videos, mehr Power, mehr Funk, welcher einen garantiert in Bewegung und Ekstase versetzen wird.


Strandsoul endet euphorisch im Hecht

So haben wir das gern. Nach dem ersten Konzert an der Ostsee, riefen uns Menschen zu, wir seien »die geilste Band, die je hier gespielt hätte«, und 6 Wochen später, nach dem Teppichklopfen im Hecht (der Sand muss ja raus), gaben begeisterte Menschen zu Protokoll, sie seien jetzt den dritten Tag aufm Hechtfest, aber erst die letzte Band beim Abschlusskonzert am Sonntagabend sei die Beste gewesen…

Weiterlesen →






Soul Soul System

Es kann nicht genug Soul geben – deswegen präsentieren sich The Souldiers in ihrem neuen Konzertformat zum ersten Mal mit Verstärkung am Gesang, die man in diesem Zusammenhang so nicht erwarten würde.  Ob nationaler Bühnenkünstler, wortgewandte Kabarettistin oder heimischer Ballvirtuose aus der Arena – Soul bewegt jeden! In Richtung Groovestation. Gemeinsam versprechen die Gäste, die Band und ein bestens bewanderter Mikrofonheld dieser Stadt, J.B. Nutsch, einen heißen Abend voller stimmgewaltiger Songs, treibender Grooves und fetten Bläserriffs.  Also… Vorbeikommen, Tanzen und Überraschen lassen!

Weiterlesen →


Hechtfest 2018

Nachdem die Temperaturen zurück kehren auf die messbare Skala des Thermometers, nachdem die Urlauber alle wieder eintrudeln und wir nun auch wissen, dass wir wieder auf der He(s)chteck-Bühne (Ecke Hashtstraße und Fichtenstraße) spielen, wie im Jahr zuvor, steht einem fetten STRANDSOUL 2018 Finale nix mehr im Weg. Falls ihr mit’m Boot kommt, leint es hinter der Bühne an. Sonntagabend halb sieben schneiden wir das letzte Stück aus der Hechttorte und freuen uns, wenn ihr eure schönen Körper vor die Bühne schleppt. Weil da Soul vom Feinsten und elf Musikanten auf euch warten.