Mit dem Rückenwind von den letzten drei Konzerten rollt die Band, quasi mit abgestellten Motor, noch ein wenig durch den Nebel, in Richtung Jahresende. Und immer öfter gibt’s ja nun Tage, wo es einfach zu dunkel ist zum Proben… Und zu kalt ohnehin. Was bleibt dann zu tun? Probenraum aufräumen, Leergut einlösen, Schuhe besohlen lassen – und mal wieder ein paar von den Kamellen absingen.

So wie hier mit Jenny, die der Brainkiller  Hitsingle von Albrecht wieder Leben einhaucht. Alter Schwede! So eine gediegene Flasche Hirntod  umnebelt ganz schön die Erinnerungen. Macht aber nix. Walther arbeitet nämlich an der Statistik für die Probenteilnahme. Und schickt dann alles raus. So um Nikolaus rum…

 

The-Souldiers-at-the-foggy-street

0 51