Dieses innige Flehen hätte auch auf Thommys Telefon landen können, als Tamara-Klingelton made by The Souldiers, denn Thommy machte sich statt zum posaunieren gerade auf einen anderen Weg. Zum großen Millionärsabwasch … Bekam eben Marek statt dessen den musikalischen Schreck. Am Morgen danach.

„Wo bist du, wo bist du – warum kommst du nicht?“

 

 

Marek? Vollkommen verrückt der Typ. Fährt mit uns ins Probenwochenende. Und hat gleichzeitig ne Mugge mit den Roten Hosen. (Zwanzig Jahre Krippentaler) Als er unseren Muntermacher auf seinem Telefon hatte, versuchte er sich jener denkwürdigen Nacht zu erinneren, welche er soeben überstanden hatte. in der wilde Männer aus einem diffusen Dunkel auftauchten und um Null Vier Uhr Dreißig die Bühne abbauen wollten, auf der er gerade noch sein Bier abgestellt hatte. Sagtmal! Derweil seine andere Band einen flotten Bossa Nova pustete, um die Birne wieder frei zu bekommen. (Auflösung folgt in 9 Tagen am 4. Oktober 2013 im PUSCHKIN)

0 50