Immer wenn man gerade das Gefühl hat, der Satz steht, greift einer nach der Flinte und wirft sein Horn ins Korn. Einstmals als prima Einwechselspieler gepriesen, geht Richard in der Halbzeitpause vom Platz. Eindeutig zu viele Noten, die der Mann an einem Tag so spielt. Und so sind The Fat Horns bis auf weiteres zu dritt…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://vimeo.com/88302909

Wer bei dem Video genau hinschaut, merkt aber gleich, Kummer ist nichts Neues; das sind wir gewöhnt. Die Hörner haben hier viele Gesichter. Und jeder will woanders hin. Schwamm drüber. Da weinen wir kurz ins Hemde und tun einfach ein bißchen kalte Schmiere drauf.

Danke Richard, aber anyway.

0 76