Ho, ho, ho!

 

Flott den Probenraum gegen den Glühweintresen auf der Louisenstraße getauscht und Katja hinter ihrem Grill hervorgeholt – schon war der Saisonausklang perfekt. Bissl Schnee hat gefehlt, beim Geburtstagsständchen für Jennifer haben wir gepennt und außerdem vergessen der Maja Bescheid zu geben, dass sie ihr Horn hätte mitbringen sollen. Aber alles andere war festlich wie immer.


Wir gratulieren immer „auf und“

Man soll ja Frauen generell nicht so offensiv gratulieren. Sie mögen das nicht. Andererseits,… wenn schon wieder ein Grund zum feiern dazu gekommen ist. Und überhaupt. Bei Maja rufen eh alle bloß erstaunt: Issnichwahr. Nimmt die dem Stephan glatt die Laterne wieder ab. Wir wünschen Maja also nachträglich „auf und“ reichlich Gesundheit, einen guten Ansatz und Mut für’s nächste Jahr.


Move On The Fat Horns

Immer wenn man gerade das Gefühl hat, der Satz steht, greift einer nach der Flinte und wirft sein Horn ins Korn. Einstmals als prima Einwechselspieler gepriesen, geht Richard in der Halbzeitpause vom Platz. Eindeutig zu viele Noten, die der Mann an einem Tag so spielt. Und so sind The Fat Horns bis auf weiteres zu dritt…

Weiterlesen →