Olaf schaltet hoch

Auf seiner Geburtstagssause lässt Olaf nichts aus. Wildgulasch serviert, Originalklarinette geschnitzt, Werner gewürfelt… Da bleibt kein Auge trocken. Und charmant kokettiert er hier auf diesem Bild mit seinem Alter. Die anderen zwanzig Jahre merkt man ihm gar nicht an, wenn er Morgensterns Mausefalle zu Besten gibt.


Traveling Soulburys

Wer aufmerksam war, letztes Jahr, der merkt hier sofort; Olaf zieht es immer ans Wasser und wenn er dort ist zieht er immer sein Lieblingsshirt an. Weil die Botschaft verstreut gehört. Wie seinerzeit beim Bandbus von Mareks Kapelle, der in Afrika rumtuckert und so die musikalische Botschaft aus Sachsen überkontinental verteilt. Wenn jetzt also wieder die Reisetermine anstehen, wollen wir doch mal sehen, ob wir nicht noch das eine oder andere Bandhemde aus der Ferne erblicken dürfen. Also Leute, wer so ein Ding hat, einpacken, anziehen, Foto nach Hause schicken.




»Eigentlich… kann ich’s«

Ach ja. Der alte T-Shirt Spruch. Eigentlich kann ich’s. Olaf übergibt die Fernbedienung trotzdem an Alb. Und den Spruch gleich mit. Alb hockt sich mal wieder in unseren Probenraum, denn er fand Buchholz immer schon einen magischen Ort und wird dort am Sonntag die Tasten drücken. Von den Dingern hat er immer noch genug. Eben wollte er nämlich blumig erklären, warum er ein nord stage 3 Piano und ein nord stage 2 Piano zuhause hat, da fiel sein Blick auf die bunte Musikmaschine…

Weiterlesen →




Neujahrstreffen im Anton

Eigentlich ein trauriger Abend. Charlie un, Charlie deux und Charlie trois treffen sich auf ein Bier. Um die Betroffenheit runterzuspülen, aber keiner von uns kann so gut französisch oder gar zeichnen. Und zum gemeinsamen Musizieren kommen die drei hier abgebildeten Herren selten. Das liegt zu allererst an Henning (oder besser überhaupt an der kleinen Paula).

Weiterlesen →