Blond und knackig

Katja kam gerade in Fahrt. Da war die BRN auch schon vorbei. Genau in dem Moment kamen wieder andere gerade erst an… Auch Conny fand, sechzig Minuten Soul am Nachmittag seien indiskutabel, BRN hin, oder her. Wir geloben Besserung. Auch bei der Nachrichtenübermittlung. Da werden wir in Zukunft wieder auf Brieftauben setzen. Und mindestens doppelt so lange Setlisten schreiben.







Mehr Soul geht nicht

Wir danken unseren Gästen aus Berlin für die saugeile Show, den Männern an der Technik und am Einlass für die saubere Arbeit, und Antje und Tom für das lecker Essen, den fleißigen Bildermachern und besonders Bianca, sowie Allen die mitgeholfen haben, dass es ein solch herrlicher Abend war. Und nicht zuletzt Danke an alle Freunde der handgeblasenen Soulmusik, die uns Samstagnacht besucht und angefeuert haben. Am 22. Januar 2011 sehen wir uns hoffentlich wieder, an gleicher Stelle.., Also wir werden jedenfalls da sein!

 

Und hier könnt ihr sehen, wie es in der Groove Station zuging, als die Uhr auf drei zeigte. Dies war die erste von fünf Zugaben:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://vimeo.com/8996052